Wir über uns

Am 28.01.1930 wurde von Fritz und Paul Overbeck ein Fleisch-, Wurst- und Knochenhandel in der Radewig, in der Kornstraße und auf dem Herforder Wochenmarkt gegründet. Die Entwicklung begann ihren Lauf.

Mit dem Fahrrad und einem Handwagen beschickten Fritz und Marta Overbeck den Herforder Markt.

1933 machte Paul Overbeck seinen Führerschein. Man legte sich einen gebrauchten Brennabor zu, der mehr in die Werkstatt, als auf der Straße fuhr.

Knochen, Fleisch und Wurst kaufte man in Herzebrock, Rheda und Harsewinkel ein.

In den Kriegsjahren sammelten Fritz und Paul Overbeck Fett bei Fleischereien in Halle, Lübbecke und Bad Pyrmont für die Fettschmelze Schwake in Herford.

1938 wurden am Wellbrocker Weg ein Verkaufsraum und Kühlräume gebaut. Der Fleisch- Wurst- und Knochenhandel versorgte in “den schlechten Jahren” zuverlässig die Kundschaft (viele Kunden erinnern sich noch an die Zeit, die Suppenknochen waren sehr begehrt).

In den 50er und 60er Jahren wurde zusätzlich ein Fleischgroßhandel betrieben.

Von 1950 bis 1978 war Ilse Kronshage eine fleißige und treue Hilfe auf dem Markt und im späteren Ladengeschäft.

Paul, Hilde und Marta Overbeck kümmerten sich mehr und mehr um das Marktgeschäft und Ladengeschäft.

1961 Paul, Hilde und Marta Overbeck schafften einen grosszügigen Verkaufsraum an der Strassenseite vom Wellbrocker Weg.

Ab 1961 arbeitete Herbert Handke als Fleischergeselle tatkräftig mit. Bis ins hohe Rentenalter war immer Verlass auf ihn. Haus, Hof und Hund waren sein Hobby.

Mit Friedrich-Wilhelm bekam dann auch die dritte Generation Lust auf den Fleischerberuf. Nach einer Ausbildung bei der Fleischerei Heinz Baumann folgten Gesellenjahre bei Fleischerei Ostmann und Fleischerei Owczarek.

Im Dezember 1973 legte F.W. Overbeck in Frankfurt am Main erfolgreich seine Meisterprüfung ab.

1973 wurde der Produktionsraum von Paul und F.-W. Overbeck erweitert.

1976 F.W. Overbeck heiratet Heidrun Hillen, eine tatkräftige Fleischers-Tochter aus Welver. Ein schöner gemeinsamer Aufbauweg beginnt sein Lauf.

Laden-Alt11979 Das Wochenmarktgeschäft wurde aus personellen Gründen geschlossen. Die treue Kundschaft wechselt mit zum Wellbrocker Weg.

1982 Das Ladengeschäft wurde zeitgerecht modernisiert.

1985 Beginn der Herforder Suppenküche! In den vergangenen 30 Jahren haben wir über 1.425.000 Portionen Suppe gekocht!

1986 Der grosse Zuspruch verlangte nach einer Betriebsvergrösserung. Ein nach modernsten Erkenntnissen geschaffener Produktionsraum war der richtige Weg.

Im März 1996 begann eine schwere Zeit: Straßenbaumaßnahme Wellbrock. Viele treue Kunden fanden immer noch einen Weg zu uns, so haben wir die schwere Zeit überstanden.

LadenansichtDas Jahr 2000: Wir schaffen etwas Neues. Die Weichen für die Zukunft wurden gestellt!

Das Fleischer Fachgeschäft 2000 mit einer grosszügigen “Heissen-Theke” wurde für Sie geschaffen.

Seit 1996 ist Nils Overbeck im Fleischerberuf. Nach einer Ausbildung bei Fleischerei Fritz Kühn folgten Gesellenjahre in Ruhpolding bei Fleischerei Gastager und in der Adelholzener Klosterfleischerei. Die Fleischerei Timmerberg war eine weitere Station. Nils Overbeck ist in der 4. Generation mit viel Geschick und neuen Ideen in dem Geschäft Overbeck tätig.

Im März 2003 führt Nils Overbeck die Tradition fort und legt erfolgreich die Meisterprüfung an der Fleischerschule Augsburg ab.

MeisterprüfungDie bestandene Meisterprüfung wurde mit Familie, Freunden, Mitarbeitern und Kollegen gefeiert.

Im Juni 2003 wurde die Fleischerei Overbeck GmbH gegründet. Die beiden Meister Friedrich Wilhelm und Nils Overbeck arbeiten Hand in Hand in dem Traditionsbetrieb.

Im August 2006 heiratete Nils dann seine Katharina Gruszecki und nach der Geburt ihrer ersten Tochter Pauline tritt auch Katharina 2010 dann als gelernte Steuerfachangestellte als 4. Familienmitglied mit in die Fleischerei ein.

Sie identifiziert sich schnell mit dem Familienbetrieb. Für sie ist reichlich Arbeit vorhanden, von der Buchführung, über die Angebots- und Rechnungserstellung, bis hin zum Wochenspeiseplan, Werbung und Homepage u.v.m.. Kathi hält Nils den Rücken frei für seinen Einsatz im Betrieb.

2012 ist mit Louisa noch ein kleines Overbeck Mädchen geboren.

IMG_3177

Wir sind glücklich, dass wir vier und die gesamte Mannschaft an einem Strang ziehen und den Betriebserfolg stetig voran treiben können.

Durch die steigende Nachfrage im Bereich der heißen Theke und des Partyservices haben wir uns 2013 entschlossen, unser Ladengeschäft zu erweitern. Seitdem können unsere Kunden ihr Essen in unserem kleinen Bistro auch im sitzen genießen. Außerdem haben wir eine neue Großküche angebaut, um weiterhin den Ansprüchen unserer Kunden genügen zu können.

Mit 16 Mitarbeitern und 4 Familenmitgliedern, die voll hinter dem Betrieb stehen, produzieren wir handwerkliche Qualität und frische, vielfach prämierte Spitzenprodukte für Sie.

Fazit: Wir sind dankbar, dass all unsere Senioren den Mut und den Fleiß hatten, einen Grundstock zu schaffen, auf den wir aufbauen konnten.